Nordwaldeckhalle

Unsere Halle

Die Külter Nordwaldeckhalle ist das Herz unseres Sportvereins, hier finden während der Saison fast wöchentlich Handball-Spiele statt. Mit der Unterstützung von Fans, Familien und Freunden kämpfen unsere Spieler und Spielerinnen mit Herzblut bis zum Schluss. Die Külter Sportjugend und Senioren füllen die Halle mit Leben und verleihen dem Verein damit seine Seele – und das nun schon seit vielen Jahren.

Die Anfangsjahre

Der Külter Sportverein hat eine lange Tradition seit der Gründung im Jahr 1908. Damals übernimmt der Dorflehrer Karl Rabe den aller ersten Vorsitz in der Vereinsgeschichte. Schon ganz zu Beginn zählt der Verein stolze 36 Mitglieder. Das Vereinsgeschehen findet zunächst bis in das Jahr 1993 ausschließlich auf dem Sportplatz in Külte statt. Erst am 19. September 1993, fast 85 Jahre nach der Gründung des Sportvereins, wird die damals noch deutlich kleinere Nordwaldeckhalle feierlich eingeweiht. 

Bau der Külter Halle 1993
Bau der Külter Halle

Der Anbau 2010

Die Nordwaldeckhalle wird 2010 um einen neuen Zuschauerbereich inklusive Zuschauertribüne und einen neuen Sportlerbereich mit neuen Umkleidekabinen erweitert. Die wichtigste Errungenschaft für den Verein ist jedoch die Erweiterung des Spielfeldes auf das Normmaß von 22 mal 44 Metern. Erst damit wird es möglich, dass Külte selbst zum Austragungsort für die Heimspiele der Mannschaften wird. Heute blüht das Vereinsleben mehr denn je in der Handballhochburg Külte in einer der schönsten Hallen im gesamten Bezirk – hier wird Sport gelebt.

Nordwaldeckhalle Külte Sport Nordhessen
Spatenstich Hallenanbau Nordwalckeckhalle Külte

Hallenzeiten

In Kürze findest Du hier den Hallenbelegungsplan mit allen Trainingszeiten unserer Handball-Mannschaften und Turngruppen! Bei Fragen kannst du dich per E-Mail an verein@tvkuelte.de wenden.