TV Külte gegen HSG Hoof/Sand/Wolfhagen

TV Külte - HSG Hoof/Sand/Wolfhagen

01. März 2020

Bezirksliga weibliche Jugend D Gr. 1

12:13

Halbzeitstand

22:22

Endstand

Heute im Spiel gegen die HSG Hoof/Sand/Wolfhagen wollten wir mit einen Sieg an die guten letzten Spiele anknüpfen und den Anschluss an die HSG Baunatal halten.

Verzichten mussten wir verletzungsbedingt auf unsere Torfrau Nele Wöllenstein und aus privaten Gründen auch auf unsere zweite Torfrau Jessica Bengs. Somit spielte Anastasia Knocks aushilfsweise im Tor.

Von Anfang an entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel, wobei sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Wir mussten aber schon zur Hälfte der ersten Halbzeit Liv Schnare und Alina Lefringhausen verletzungsbedingt auswechseln. Unsere guten Abwehrleistungen konnten wir leider auch nicht immer nutzen, da wir bei unseren Angriffen öfters an der guten Torfrau der HSG scheiterten. Ida Lefringhausen schaffte es aber immer wieder durch das Zentrum das Tor zu treffen. Auch Pauline Wagner von Außen, Alina Lefringhausen, Maja-Marie Fischer von der Halben und Liv vom Kreis trafen das Tor. Aber wir gingen mit einem Tor Rückstand in die Halbzeit.

In der Pause nahmen wir uns vor noch konsequenter in der Abwehr und besser beim Torwurf zu agieren.

Das gelang uns zunächst auch und wir konnten schnell ein Tor Vorsprung rausspielen. Bis zur 30. Min war das Spiel ausgeglichen. Dann konnte aber die HSG ein zwei Tore Vorsprung rausspielen. Den Rückstand liefen wir bis zur 35. Min hinterher, da auch nur Ida Lefringhausen es schaffte sich gegen die Abwehr durchzusetzen.

In der 36. Min. nahmen wir unsere erste Auszeit. Da konnten wir etwas durchatmen und wollten noch alles versuchen, dass wir mit unseren kleinen Kader, wobei auch noch Liv Schnare, Alina Lefringhausen und auch Ida Lefringhausen angeschlagen waren, das Spiel zu drehen.

Nach der Auszeit hielt Anastasia Knocks mit einigen tollen Paraden das Tor sauber, und Lina Cerqueira schaffte es mit zwei Toren von außen, den Ausgleich in der 40. Min. zu erzielen.

Da nahm die HSG eine Auszeit, nach der Auszeit bekam die HSG noch ein Freiwurf von der 9m Linie, den konnte aber unsere Mauer blocken.

Wir waren am Ende froh, dass wir mit der tollen Unterstützung von den Zuschauern und einer großen kämpferischen Leistung der gesamten Mannschaft, den Ausgleich geschafft haben.

Somit steht dem Topspiel um die Meisterschaft gegen die HSG Baunatal am kommenden Sonntag (08.03.2020) um 17 Uhr in der Nordwaldeckhalle in Külte nichts mehr im Wege.

Unser Kader

Schreibe einen Kommentar