Mit freundlicher Unterstützung durch:

Charly

Handball Pfingstturnier 2018

Hinweis Anmeldung PT 2018 2

mJD: TV 08 Külte – HSC Zierenberg 22:7 (7:4)

Das letzte Spiel der Saison 2017/2018 fand vor heimischer Kulisse, in der sehr gut gefüllten Nord-Waldeck-Halle statt. Gegner war der HSC Zierenberg. Unser Gegner stand auf dem letzten Tabellenplatz und konnte in der laufenden Saison noch kein Spiel gewinnen.  Das Hinspiel wurde deutlich mit 31:12 gewonnen. Somit war das Ziel klar definiert. Wir wollten uns noch einmal von unserer besten Seite präsentieren und einen klaren Sieg einfahren.  Dennoch war Arroganz und Überheblichkeit dem Gegner gegenüber fehl am Platz.

In der  ersten Spielhälfte sollten sich die  Spieler beweisen, die in den letzten Spielen nicht so viele Spielanteile hatten. Auch unsere neu hinzu gekommenen Mannschaftskameraden bekamen ihre Chance. Zu Beginn waren  unsere Spieler sehr nervös und kamen zunächst nicht so richtig ins Spiel. Zierenberg erzielte das erste Tor. Das verunsicherte unser Spieler zusätzlich. In der offensiv aufgestellten Abwehr waren wir zu weit vom Gegner  entfernt, so dass wir deren Passwege nicht entscheidend stören konnten. Im Angriff fehlte uns oft der Mut, mal 1 gegen 1, oder in die zahlreichen Lücken der gegnerischen Abwehr zu gehen. Als unsere Spieler bemerkten, dass die Zierenberger ebenso große Schwierigkeiten hatten, ihre Möglichkeiten zu nutzen, bekamen wir mehr Selbstvertrauen und Sicherheit. Die Tormöglichkeiten wurden jetzt besser genutzt und nach und nach konnten wir unseren Vorsprung ausbauen. Auch in der Abwehr wurden wir immer sicherer. Besonders Liam machte ein tolles Spiel und konnte 5 Treffer zur 7:4 Halbzeitführung beisteuern.

Damit alle 14 Spieler zum Einsatz kommen konnten, wurden zu Beginn der zweiten Spielhälfte alle Feldspieler getauscht. Weil unsere Abwehr nun enger am Gegner stand, konnten immer wieder Pässe abgefangen werden. Durch zahlreiche Tempogegenstöße gelangen uns immer wieder einfache Tore. Die Gäste waren mit unseren schnellen Angriffsspiel und der kompakten, offensiven Abwehr völlig überfordert und so konnten wir unsere Führung stetig ausgebaut. Nach dem 9:5 gelangen uns 8 Tore in Folge. Auch im weiteren Spielverlauf fand die  Zierenberg Sieben kein Mittel, uns in Schwierigkeiten zu bringen. Niklas zeigte im Tor wieder eine tolle Leistung und ließ in 40 Minuten nur sieben Gegentore zu. Maik Erkmann war mit sechs Toren erfolgreichster Werfer. Er wurde mit insgesamt 55 Treffern  Torschützenkönig unserer Mannschaft. Am Ende konnten wir einen ungefährdeten 22:7 Heimsieg feiern und  damit den zweiten Platz in unserer Gruppe sichern.

Unser Dank gilt allen Aktiven und deren Familien für die Einsatzbereitschaft und die Unterstützung in vielen Bereichen. Allen Spielerinnen und Spielern, die in der nächsten Saison in andere Mannschaften wechseln, wünschen wir alles Gute und viele sportliche Erfolge.