Mit freundlicher Unterstützung durch:

HaustechnikBlum

TV Hersfeld - Weibliche C-Jugend 22:17 (12:7)

Am Sonntag, 25.02.2018, reisten wir zum Tabellennachbarn TV Hersfeld.  Nach der Niederlage im letzten Spiel sollten es wieder zwei Punkte werden. Verzichten mussten wir leider auf Emma Wachenfeld (Knieprobleme).

Die Partie fing sehr ausgeglichen an. Allerdings hatte Hersfeld immer leicht die Nase vorn. Den letzten Ausgleich konnte Emilie Pok in der 8. Minute erzielen. Im Angriff scheiterten wir in der Folgezeit immer wieder an der sehr starken Torhüterin auf Seiten von Hersfeld. Einzig Hanna Happe konnte sich immer wieder gut gegen die körperlich überlegene Gegenspielerin durchsetzen. Auch die Rückzugsphase von uns war in diesem Spiel nicht der normalen Form entsprechend. Dadurch konnte sich der TV bis zu Halbzeit auf 12:7 absetzen.
Während der Halbzeitpause wurde gerade die Rückzugsphase thematisiert. Mit dem Ziel die leichten Tore zu verhindern gingen wir dann wieder zurück aufs Spielfeld.

Die Halbzeit startete für uns alles andere als gut. Das Heimteam konnte sich mit einem 4:0-Lauf auf 16:7 absetzten. Das Vorgenommene konnte leider nicht umgesetzt werden. Immer wieder schlichen sich unnötige Ballverluste ein, die uns das Aufholen extrem schwer machten. In der 40. Minute beim Stand von 20:10 wachten wir dann endlich auf und konnten den Rückstand verkürzen. Sophie Koerfer im Tor zeigte dann auch gute Paraden und der Kampfgeist der Mädels führte zu einem 5:0-Lauf unsererseits. Am Ende konnte Hersfeld verdient gewinnen, denn wir konnten lediglich in der Schlussphase unser Können zeigen.

Zwei Saisonspiele haben wir noch vor uns. Am 10. März 2018 fahren wir zum letzten Auswärtsspiel beim Tabellenführer der HSG Hungen / Lich. Gleich am nächsten Tag empfangen wir um 16 Uhr in der Berufsschulhalle in Korbach den TV Hüttenberg.

Bis dahin, eure weibliche C-Jugend