Mit freundlicher Unterstützung durch:

Engelhard

mJD: SV Kaufungen 07 - TV 08 Külte 15:13 (8:6)

Am vergangenen Samstag waren wir beim Tabellenführer SV Kaufungen zu Gast. Das Hinspiel ging mit 13:9, etwas unglücklich, verloren. Unser Ziel war es, alles zu geben, um uns für die Niederlage zu revanchieren und die sich bietenden Torchancen zu nutzen.

Da in den letzten Spielen unsere offensive Abwehr gut funktionierte, begannen wir in Kaufungen ebenso. Doch der Gastgeber erkannten sofort die Lücken und wir lagen schnell mit zwei Toren zurück. Das verunsicherte uns zunächst. Wir stellten die Abwehr weiter zurück, doch immer wieder standen einige Spieler zu weit vorn, so das sich auch weiterhin Lücken in der Deckung offenbarten. Nach der hektischen Anfangsphase bekamen wir unser Spiel einigermaßen unter Kontrolle und nach dem 2:2 Ausgleich und dem 5:4, konnten wir das Spiel weiter offen halten. In der Abwehr agierte der Gastgeber aggressiv und überhart, was Verwarnungen und Zeitstrafen für Kaufungen zur Folge hatte. Dennoch gaben unsere Spieler keinen Ball verloren und kämpften mutig weiter. Doch der Gastgeber lag immer mit einem oder zwei Toren in Führung, so dass wir mit einem 6:8 Rückstand in die Halbzeit gingen.

In der Kabine analysierten wir die Fehler in der Abwehr und gaben den Spielern Lösungsansätze. Wir motivierten die Spieler, weiter  mutig nach vorn zu spielen und sich nicht von der überharten Gangart des Gegners beindrucken zu lassen.
Hochmotiviert ging es in die zweite Spielhälfte. Auch das 9:6 entmutigte uns nicht und nach dem 11:10 schöpften wir wieder Hoffnung, das Spiel noch zu drehen. Doch immer, wenn wir den Ausgleich fast geschafft hatten, lagen wir wieder mit zwei Toren zurück. Auch die anhaltend ruppige Spielweise der Kaufunger machte uns sehr zu schaffen. Auch wenn es in der Folge drei Zeitstrafen gegen den Gastgeber gab, übersah der Schiedsrichter weiter zahlreiche Unsportlichkeiten gegen unsere Angreifer. Als wir in der 38. Spielminute wieder mit 14:13 bis auf ein Tor dran waren, nahmen wir eine Auszeit um etwas den Druck aus dem Spiel zu nehmen und der Mannschaft einen Weg aufzuzeigen, um doch noch den Ausgleich oder gar den Sieg zu erkämpfen. Doch leider ging der Ball im folgenden Angriff verloren und Kaufungen konnte im Gegenzug das 15:13 erzielen.  Doch auch jetzt gaben unsere Spieler nicht auf und kämpften bis zur Schlusssirene aufopferungsvoll  und entschlossen. Doch leider gelang uns kein Tor mehr und Kaufungen gewann nach hartem Kampf das Spiel.

Allen Spielern gebührt ein dickes Lob für ihren kämpferischen Einsatz, den Mut und den Willen, das Spiel zu gewinnen. Leider hat es diesmal nicht ganz gereicht, was uns aber nicht entmutigt. Ein großes Dankeschön geht auch diesmal wieder an die mitgereisten Eltern.

Eure Spielerinnen und Spieler der D-Jugend

mjd 20171212 01

mjd 20171212 02