Mit freundlicher Unterstützung durch:

WarburgerBier

Spielberichte weibliche Jugend C

Weibliche C Jugend : TG Sachsenhausen 21:4 (14:2)
Nach zwei Stunden Busfahrt mit dem Ziel Bad Hersfeld, starteten wir um 11:15 Uhr die erste Partie gegen die TG Sachsenhausen. Von Beginn an waren wir konzentriert und wussten zu überzeugen. Über ein 9:1 bauten wir den Vorsprung bis zur Halbzeit auf ein 14:4 aus.
In der zweiten Halbzeit blieben wir aufmerksam und waren sicher in unseren Aktionen. Gerade Hanna Happe, Emilie Pok und Lucy Lefringhausen zeigte was sie drauf haben. So konnten wir unseren Vorsprung ausbauen und nach 24 Minuten mit 21:4 den ersten Sieg einfahren.
Torschützen: Happe  5, Lefringhausen 3, Berger 3, Reese 3, Pok 3, Hering 2, Sophia Rest 2

JSG Fulda/Petersberg : Weibliche C Jugend 5:16 (2:8)
Gestützt auf den Sieg im ersten Spiel wollten wir auch im zweiten Spiel nichts anbrennen lassen.

Mit unseren guten Torhüterrinnen Johanna Gleumes und Sophie Koerfer gestalteten wir das Spiel von Beginn an einseitig. Die Halbzeitführung betrug 2:8 für uns.
Die Divise für den zweiten Spielabschnitt hieß dann, weiter konzentriert und sicher zu agieren und so auch das zweite Spiel für uns zu entscheiden. Über die 24. Minuten konnte man bei keiner Spielerin den nötigen Drang zum Tor bemängeln und in der Abwehr führten Anna- Lena Reese und Svenja Jäger geschickt Regie. So kam es zu einem 5:16 zu unseren Gunsten.
Torschützen: Sophia Rest 3, Berger 3, Happe 2, Lefringhausen 2, Hering 2, Louisa Rest 1, Jäger 1, Reese 1, Pok 1

TV Hersfeld : Weibliche C Jugend 13:11 (6:9)
Nachdem beide Mannschaften Ihre ersten Begegnungen deutlich für sich entscheiden konnten, bahnte sich ein Spiel auf Augenhöhe an.
In der Anfangsphase des Spiels hatten wir die Nase vorn. Angeführt von der sehr guten Samira Berger konnten wir uns einen 1:6 Vorsprung herausarbeiten. In dieser Phase verletzte sich Kim Hering an der Schulter und konnte in diesem Spiel nicht mehr eingesetzt werden. Bis zur Halbzeit erhöhten die Gastgeber nochmal den Druck auf uns und konnten bis auf drei Tore vor der Halbzeitpause ran kommen.
In der zweiten Halbzeit holten dann die Hersfelder immer weiter auf und konnten Mitte der  zweiten Halbzeit erstmals ausgleichen. Über ein 10:10 haben  sie das Spiel zu Ihren Gunsten gedreht. Leider konnten wir nicht an die Leistung aus der ersten Halbzeit anknüpfen und haben so den Vorsprung verspielt.
Torschützen: Berger 6, Hering 3, Pok 1, Happe 1

Weibliche C Jugend : JSG Wallstadt 13:12 (9:6)
Geknickt von der Niederlage im Spiel gegen Hersfeld bestritten wir unser letztes Spiel gegen die JSG Wallstadt.
Man merkte, dass die Spielerinnen von Beginn an unkonzentriert waren. Dadurch konnten wir uns in den ersten zwölf Minuten nie so richtig absetzen und führten zur Halbzeit mit 9:6.
Auch in der zweiten Halbzeit agierten wir oft zu passiv gegen den Angriff von Wallstadt. Im Angriff zeigten wir einen ähnlich unsicheren Part. Dadurch blieb die Begegnung bis zum Ende spannend. Dennoch gingen wir am Ende mit dem dritten Sieg vom Feld. Der Endstand lautet 13:12
Torschützen: Happe 4, Reese 3, Jäger 2, Pok 1, Pohle 1, Hering 1

Mit dem zweiten Platz in der Endrunde konnten wir uns für die Oberliga qualifizieren und haben somit unser Ziel erreicht. Nun haben sich die Spielerinnen erstmal eine Pause verdient, denn nach den Saisonspielen stand gleich die Vorbereitung auf die Qualifikation auf dem Plan.
Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle auch noch bei unseren Sponsoren: Thomas Dachbau und Katja Langerzik Physiotherapie und Osteopathie für unsere neuen Trikots! Außerdem sind auch diesmal unsere Fans nicht zu vergessen, die uns lautstark unterstützten. Bis dahin, eure weibliche C Jugend.

wjc 20170612

h.v.l.: Sponsor Nikolas Thomas, Trainerin Karoline Happe, Lucy Lefringhausen, Anna Elkmann, Samira Berger, Kim Hering, Emilie Pok, Svenja Jäger, Sophia Rest, Louisa Rest, Trainer Heinrich Wachs, Sponsor  Katja Langerzik
v.v.l.: Hanna Happe, Anna-Lena Reese, Johanna Gleumes, Sophie Koerfer, Johanna Pohle, Emma Wachenfeld