Tabellenführung und Derbysieg

Anzeigetafel 20160131 105129

Damen Bezirksliga A
TV Külte - TSV Korbach 21:12 (8:7)

Die Tabellenführung ist zurück in Külte, zumindest für die nächsten 14 Tage. Durch den Erfolg im Derby gegen Korbach und des gleichzeitigen spielfreien Wochenendes für den bisherigen Ersten Wesertal kehrt Külte auf den Tabellenthron zurück.

In einem von beiden Seiten intensiv geführten Spiel gewann die Heimsieben nach dem Hinspiel auch das Rückspiel gegen die Kreisstädterinnen. Gestützt auf eine gut aufgelegte Torhüterin Anna Dzillak legte der TV sehr gut los und lag nach 9 Minuten durch Treffer von Elisabeth Boos, Petra Schultheis und Sandra Felgentreter mit 4:0 in Front. Erst nach 10 Minuten fiel das erste Tor für Korbach. Külte kontrollierte weiter das Spiel und führte nach 17 Minuten mit 7:3. Danach kam Korbach auf. Durch 4 Tore in Folge gelang ihnen der Ausgleich. Durch ein Tor von Andrea Jost kurz vor der Pause ging Külte mit einem knappen Vorsprung in die Kabine.

Nach einer zwischen Mannschaft und Trainer eindringlich geführten Halbzeitanalyse und einigen Umstellungen kam der TV wie verwandelt zurück. Hoch konzentriert in der Abwehr um die sichere Torhüterin Nadine Obermeier zog die Heimmannschaft peu á peu für die Gäste uneinholbar davon. Auch im Angriff wurde jetzt geduldig auf die sich bietende Chance gewartet und im regelmäßigen Abstand wurden Treffer erzielt. Dabei konnten sich fast alle Spielerinnen der Heimmannschaft die Torschützenliste eintragen. Ein Sonderlob verdiente sich dabei Sophia Hesse auf der rechten Außenbahn, der 3 sehenswerte Tore gelangen. Ebenfalls gut geklappt hat der Abwehr-/Angriffwechsel zwischen Simone Wiedersprecher und Carolin Ehl.

Nach dem die erste Halbzeit nach ausgeglichen verlief, gewann Külte am Ende erneut sicher und kehrte zumindest für kurze Zeit an die Tabellenspitze zurück.

Trainer Jürgen Mosch: „Meine Mannschaft hat heute gezeigt, dass sie, wenn sie ihre Willenskraft und ihre kämpferische Stärke in die Waagschale wirft in dieser Klasse nur schwer zu schlagen ist. Das junge Korbacher Team hat sich gegenüber dem Hinspiel auch weiterentwickelt und wird in der Zukunft sicherlich noch viele Erfolge feiern. Heute hat es gegen meine Mannschaft, der ich an dieser Stelle ein dickes Lob für ihre Einstellung aussprechen möchte, noch nicht gereicht.“

Külte spielte mit folgender Mannschaft: Anna Dzillak, Nadine Obermeier und Sandra Merhof (hält erneut alle Siebenmeter) im Tor, Kerstin Gottmann, Sophia Hesse, Silke Gottmann,  Sandra Felgentreter, Michaela Fritsch, Simone Wiedersprecher,  Petra Schultheis, Elisabeth Boos, Carolin Ehl, Andrea Jost und Svenja Mosch