Handball männl. Jugend E

TV Külte - TSV Vellmar II a. K.

Das erste Spiel nach der Herbstferienpause lief, auch wegen der ersatzgeschwächten Gastmannschaft, sehr gut für die Kinder vom TV Külte. In der ersten Halbzeit (Spielform 2x 3 gegen 3) war die Zuordnung der Külter-Manndeckung zu den Gegenspielern gut, sodass sich

nur wenige Gelegenheiten für die Gäste ergeben haben, um zum Torwurf zu gelangen. Zudem konnten einige Bälle abgefangen werden. Im Tor hat Maik Erkmann dann alle Versuche der Vellmarer vereitelt. Zur zweiten Halbzeit wird die Spielform zum „6 gegen 6“ geändert, wodurch die Spieler eine breite Spielübersicht benötigen. Das gelang dem TV weniger gut, wodurch die Gegner häufiger frei mit dem Ball vor dem Külter Tor auftauchen konnten. Die Kinder haben sich jedoch in der Abwehr gut gegenseitig ausgeholfen und dadurch die Vellmarer Werfer beim Abschluss gestört. Gefährlich war der Külter Angriff in der zweiten Halbzeit durch das konzentrierte Umschalten von Abwehr zu Angriff und dem schnellen Balltransport in Richtung des gegnerischen Tores.