Mit freundlicher Unterstützung durch:

HEWE

Männer I: HSG Zwehren/Kassel- TV Külte 36:32 (17:15)

Mit nur einem Auswechselspieler wollten wir noch einmal zeigen das wir auch noch gewinnen können.
Das Spiel in dem es um nichts mehr ging begann auf beiden Seiten mit viel Tempo. Schnell war aber auch klar das das nicht lange anhalten wird. Beide Abwehrreihen standen löchrig. Wir verschoben zwar gut und richtig aber die letzte Konsequenz fehlte um den gegnerischen Ballführenden Mann unter Kontrolle zu bringen. Der Gegner schaffte es immer wieder in unserer Nahwurfzone die Leute in Position zu bringen.
Vorn wurde hauptsächlich ohne Vorbereitung abgeschlossen. Zu viele Einzelaktionen die kein Erfolg brachten.

In der zweiten Halbzeit wurde es etwas besser.
In der Abwehr wurde konsequenter agiert. Somit kamen wir öfter in Ballbesitz was aber nicht den erhofften Torabschluss brachte. Zehn Minuten vor Spielende hat die Mannschaft noch mal Stärke gezeigt und sich wieder auf drei Tore ran gekämpft. Trotz das sich Stefan Fritsch lädiert auswechseln lassen musste. Stark in der letzten Phase war Sven Ammenhäuser der wiederholt den Ball im gegnerischen Tor unterbringen konnte. In der Schlussphase ließ auf beiden Seiten die Konzentration nach womit sich die technischen Fehler häuften. Dies brachte noch mal ein offenen Schlagabtausch wodurch nochmal mehrere Tore fielen.

Die Mannschaft hat trotz der wiederholten Personalnot sehr gut gekämpft und sich zu keiner Zeit aufgegeben. Wir können froh sein das die lange Saison endlich vorbei ist und alle ihre Wehwehchen auskurieren können!